Wenn das Leben ein Rausch ist

Dann rauscht es wie Frühlingswind, der die ersten, hellgrünen Blätter der Bäume und Sträucher zum Singen bringt.

 Oder es ist das dumpfe Dahinstarren in einen Nebel voll Trübsinn.

Wir haben die Wahl!

Wir dürfen aus den vielen unterschiedlichen Möglichkeiten, die uns täglich serviert werden,

das Beste für uns herausgreifen.

Wie geil ist das eigentlich?

Wir meinen zu wissen was wir tun, dabei läuft das Leben im Unbewussten – Modus, damit wir in Bewegung bleiben, denn was still steht stirbt.

Du kennst bestimmt den Unterschied zwischen fließendem Wasser und einem Tümpel.

Wer sich einfangen lässt von bindenden Möglichkeiten, der gleicht einem Weiher ohne Frischwasserzufuhr.

Das Bild mag ich nicht ausführen, denn viel lieber stelle ich mir einen Bach vor, der lustig vor sich hinplätschert, über Steine spritzt und galante Kurven zieht, um geschmeidig Hindernisse zu umfließen.

An so einem Bächlein pulsiert das Leben.

Da wachsen Blümlein am Bachbett.

Da tummeln sich Fische im klaren Wasser.

Die Sonne spiegelt sich darin.

Da nehmen Wanderer gerne Platz, um sich nicht nur auszuruhen, sondern an der Schönheit und Frische zu erfreuen.

Stell dir jetzt mal vor du bist der frische Bach!

Einfach nur sein und sich betrinken an so viel Glück.

Hast du Durst auf Glück und Leichtigkeit?

Auf frische, inspirierende Ideen, die dein Leben so viel spannender machen?

Du hast die Möglichkeit jederzeit eine richtige Entscheidung zu treffen.