Entspannungstechniken

Ich biete verschiedene Techniken zur Entspannung an. So ist für jeden etwas Passendes dabei.

Meine Qualifikation

2012 habe ich erfolgreich meine Ausbildung zur Entspannungspädagogin und Therapeutin abgelegt, inkl. dem Seminarleiterschein für autogenes Training und Progressiver Muskelrelaxation.

Von 2015 bis 2017 habe ich dann zusätzlich eine Ausbildung zur Kursleiterin in Qigong erfolgreich abgeschlossen.

Entspannungstechnik Sitzen im Wald

Autogenes Training

Das Autogene Training lässt den Körper mit Hilfe von “Einbildung”, sprich durch die Kraft der Gedanken entspannen. Der Körper kann das, auch wenn Ihnen gar nicht danach ist.
In der Regel wird das Gefühl der Entspannung durch Vorstellung von Ruhe, Schwere und Wärme in ihren Körper hervorgerufen.
Der Körper freut sich sich über diese schönen Gedanken und er entspannt. Negative Gedanken verlieren ihre Wichtigkeit, Körper und Geist kommen zur Ruhe.
Wenn Sie sich auf diese Entspannungstechnik einlassen, werden Sie feststellen, dass Sie auf die kleinen Traumreisen, die Mini-Urlaube im Alltag, nicht mehr verzichten möchten.
Ich liebe diese Methode!

Geführte Meditation und Traumreisen

Geführte Meditationen sind ein wunderbares Training für die eigene Wahrnehmung. Ich führe ihre Aufmerksamkeit durch ihren Körper. Spüren Sie in diesem Moment, was sie empfinden. Erfahren Sie achtsam jedes einzelne Körperteile. Tauchen Sie den Körper in angenehme Farben und Klänge. Konzentrieren Sie sich einzig und allein auf den Atem. Geben Sie sich den beruhigenden Bildern ihrer Gedanken hin. Seien Sie einfach nur entspannt. Geführte Meditationen und Traumreisen, binde ich gerne in meine Entspannungsseminare ein.

Ich liebe es Traumreisen zu erzählen, weil ich gerne Geschichten erzähle.

Entspannungstechnik Sitzen im Wald

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung ist speziell für Menschen, die aktiv entspannen wollen. Bei der Progressiven Muskelentspannung werden Muskeln nach und nach angespannt, gehalten, um dann losgelassen zu werden. Dadurch entsteht das angenehme Gefühl der Entspannung. Die Aufmerksamkeit wird auf die Muskeln gelenkt, dadurch lernt unser Geist, wie ein entspannter Muskel sich anfühlt.

In der Progressiven Muskelentspannung nutz man “Signalwörter”, wie z.B. “entspannt”. Wenn sie dieses bei der Übung immer wieder hören, lernt ihr Gehirn, bzw. ihr Körper sich augenblicklich in Balance zu bringen.

Qigong

Die sanften Bewegungen von Qigong, bringen die Atmung und den Geist auf wunderbare Weise in Einklang, wenn wir die Bewegungen regelmäßig üben. Durch das tägliche Üben lernen Sie ihren Körper bewußter wahrzunehmen. Sie spüren besser, wenn es Stellen an ihren Körper gibt die “zwicken” oder überlastet sind. Somit gelingt es Ihnen besser sofort gegenzulenken, bevor chronischer Schmerz entsteht. Die Übungen kann jeder durchführen, sie müssen deswegen weder sportlich noch besonders gelenkig sein. Führen sie die Bewegungsabläufe nach ihren individuellen Fähigkeiten durch, es gibt kein Leistungsprinzip. Sie müssen einfach nur Freude an der Bewegung entwickeln. Ich verspreche ihnen, es wird Spaß machen und wird Qigong auch Sie mit neuer Lebensenergie versorgen.

Adresse

Marion Mitlacher
Schillingsfürster Str.14
91501 Dombühl

Ruf mich an

+49 9868 932925
+49 152 07801910

Email

entspannung-mitlacher@outlook.de